Albstadt - ein Juwel auf der Schwäbischen Alb

 

Es ist die selten gewordene Mischung aus buntem Kulturleben und unberührten Naturlandschaften, die auf Anhieb begeistert und die Kulturliebhaber, Naturfreunde, Wanderer, Sportler und Genießer gleichermaßen immer wieder in die "Albmetropole" zieht.

1975 durch die Gemeindegebietsreform entstanden, zählt Albstadt heute 9 Stadtteile, die allesamt an den Ufern von Eyach, Schmiecha und ihren Zuflüssen sowie entlang des Albtraufs zu finden sind. Rund 45.000 Einwohner leben zurzeit in Albstadt, das seit 1988 auch die Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Stadtteil Ebingen beherbergt. Die frisch renovierte Innenstadt erstrahlt in nie da gewesenem Glanz und schmückt sich mit einer Vielzahl an Geschäften für jeden Geschmack sowie eine Vielzahl gemütlicher Straßencafes und Restaurants, die ihre Gäste mit typisch schwäbischer Küche verwöhnen.

Und dann dieser Kontrast. Rings um Albstadt und seinem munteren Kulturleben herum gedeiht die stille Natur der Schwäbischen Alb fast autark von Industrie, Landwirtschaft und dem Stadtleben - ein wahres Freizeit-Eldorado für Naturfreunde. Wanderer toben sich auf den neun preisgekrönten Premiumwanderwegen der Traufgänge aus. Allesamt führen sie in Form von abwechslungsreichen Halboder Ganztagestouren in die umliegenden Wälder, über blühende Heidelandschaften und zu steilen Felsvorsprüngen, von denen man immer wieder fantastische Ausblicke auf die Stadt, die unberührte Natur oder gar die prächtige Burg Hohenzollern genießen kann. Auch Mountainbiker können ihrem Hobby nach Herzenslust nachgehen.

Neben den alljährlichen Events, wie dem weit über unsere Ländergrenzen bekannten Mountainbike-Marathon, lassen sich vielerorts speziell für Biker abgestimmte Strecken finden.

 

Und im Winter, wenn Albstadt im weißen Schneekleid erstrahlt, ist noch längst nicht Schluss. Auch zur kalten Jahreszeit locken zwei Winterpremiumwege Wanderer und Tourengeher raus in die Natur. Zahlreiche, gut gespurte Loipen und einige Skilifte sorgen darüber hinaus für jede Menge Winterspaß auf zwei Brettern - ein kleines Skiparadies mitten auf der Schwäbischen Alb.

Wer genug für Körper und Geist getan hat oder es generell lieber gemütlich angeht der findet in Albstadt auch darüber hinaus eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten. Spaß für die ganze Familie garantiert das Freizeitbad "badkap" in dem Wildwasserfluss, Wellenbecken und Wellnessanlagen jeden Stress vergessen lassen. Und neben dem Thalia-Theater, in dem zahlreiche Tourneebühnen gastieren, beinhaltet das Albstädter Kulturleben auch eine Vielzahl an Museen, wie die Galerie Albstadt oder das spannende Maschenmuseum, das einen umfassenden Einblick in die seit jeher durch die ansässige Textilindustrie geprägte Region gibt.

Übrigens: Auch heute noch ist ein Großteil der Albstädter Industrie im Textilsegment angesiedelt, vielerorts werden daher vergünstigte Fabrikverkäufe angeboten, vorbeischauen lohnt sich.

Albstadt Kultur und Natur im Einklang!

 

Mehr Infos : www.albstadt.de